Mitgliederdienste

 

Als Mitglied des GmbB können Sie folgende Dienstleistungen in Anspruch nehmen:

  • Beratung/Auskunft: GAV-Anwendung und Handhabung via Geschäftsstelle
  • Vermittlung bei rechtlichen Fragen und Erstauskünfte (KMU-Sprechstunde/WIKA Rechtsdienst)
  • GAV-Erarbeitung mit Sozialpartner
  • Regelmässige Mitgliederinformationen der GmbB
  • Kostenloses Firmenportrait auf der Verbandshomepage
  • Jährliches Gratisexemplar des Regietarifes Gärtnergewerbe beider Basel
  • Kostenlose Kautionsurkunde (Kautionshaftpflicht wird durch Verband gestellt)
  • Kollektiv-Vertragsvorteile für Versicherungen (Kollektivversicherungen)
  • Flottenrabatt bei verschiedenen Garagen (Patronatsmitglieder)
  • Kollektivmitgliedschaft beim Gewerbeverband Basel-Stadt und der Wirtschaftskammer Baselland: Informationen und News, starke gemeinsame Interessensvertretung
  • Anschlussmöglichkeit an den nationalen Branchenverband Jardin Suisse

 


Resultat Lohnverhandlungen Löhne 2017

 

Die Sozialpartner im Gärtnergewerbe der Kantone Basel-Stadt und Baselland, namentlich der Verband Gärtnermeister beider Basel (GmbB) und Grüne Berufe Schweiz (GBS)), haben sich darauf geeinigt, die Mindestlöhne bei den Garten- und Landschaftsbaubetrieben der Kategorien Gärtner EFZ und Gärtner EFZ mit 3 Jahren Berufserfahrung per 1.1.2017 um je Fr. 100.- anzuheben.

Im Weiteren wird die Gesamtlohnsumme aller dem GAV unterstellten Arbeitnehmer um 0.5 Prozent erhöht. Die nach Erhöhung der Mindestlöhne verbleibenden Lohnsumme ist individuell zu verteilen. Die Sozialpartner empfehlen, insbesondere die Arbeitnehmer mit tieferen Einkommen zu berücksichtigen.


Bei den Übrigen Betrieben wird wie bis anhin das Verhandlungsergebnis von Jardin Suisse übernommen. Demzufolge werden die Mindestlöhne der Kategorien Gärtner EFZ und Gärtner EFZ mit 3 Jahren Berufserfahrung per 1.1.2017 um Fr. 100.- bzw. Fr. 50.- angehoben. Im Weiteren wird die Gesamtlohnsumme aller GAV-unterstellten Arbeitnehmer um 1.0 Prozent erhöht. Die nach Erhöhung der Mindestlöhne verbleibende Lohnsumme ist individuell zu verteilen.

 

Die Parteien halten ausdrücklich fest, dass die Verhandlungen hart, aber jederzeit fair geführt wurden und dass das Verhandlungsergebnis sowohl den Anliegen und Bedürfnissen der Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber angemessen Rechnung trägt.


Download:

pdfGAV AVE für das Gärtnergewerbe BS und BL (inkl. Nachtrag 1+2)

pdfNachtrag 7 / Lohnanpassung + Mindestlöhne 2017

Aktuell

Berufsmeisterschaft

pdfInformationen zur regionalen Vorausscheidung am 24.03.2018 in Möhlin

pdfBeispielprojekt von 2015

pdfAnmeldeformular

 

Lehrabschlussfeier 2017

Link Fotos der Feier vom 28.06.2017

 

Gartentipp auf Radio Basilisk

Link zu den Sendungen

 

Ausbildung

Jahresübersicht aller ÜK-Kurse

QV-Termine Landschaftsgärtner

QV-Termine Zierpflanzengärtner


Hotline Baustellenkontrolle:

unangeschriebener, verdächtiger

Lieferwagen? Baustellenkontrolle

informieren: 061 227 50 59

 

aktuelle Downloads

pdfGAV AVE 2013-15 (17)

pdfNachtrag 6/Ergänz. GAV 17

pdfNachtrag 7/Mindestlöhne 2017

pdfRegielöhne 2016

pdfLöhne während Ausbildung

docArbeitszeitkalender 2017 (PRK)

Termine

Informationsanlass ZP/QV

10.01.2018, 16.00 Uhr

Ort: Gewerbeverband BS

 

Giardina 2018

14. - 18.03.2018

Messe Zürich

 

GV 2018

22.03.2018, 15.00 Uhr

Ort: noch offen

 

Regionalausscheidung

swiss skills

24.03.2018

(Ersatzdatum 31.03.2018)

Ort: Baumschule Bauer

Standort Möhlin

 

Lehrabschlussfeier

27.06.2018, 18.00 Uhr

Ort: noch offen

 

öga

27. - 29.06.2018

Oeschberg